KGS Burgschule - Grundschule - Bonn - Bad Godesberg
Die Burgschule – ein Haus des Lernens PDF Drucken

Die meisten Kinder beginnen ihre Schulzeit neugierig und interessiert. Daher soll ihnen gezeigt werden, dass Lernen Spaß machen kann, weil neue Erfolgserlebnisse vermittelt und neue Erfahrungsmöglichkeiten eröffnet werden.

 

Jedem Kind soll bewusst werden, dass es etwas kann und dass Anstrengung sich lohnt.

Deshalb ist es wichtig, die individuelle Leistungsfähigkeit der Kinder im differenzierenden Unterricht zu berücksichtigen und ihnen ein breites Lernangebot zu bieten, das zur selbstständigen Arbeit angeregt und neben verpflichtenden Inhalten auch auf besondere Interessen der Kinder eingeht. Jedes Kind soll gefördert und gefordert werden.

 

Offene Unterrichtsformen wie Wochenpläne, Werkstattarbeit und Projekte ermöglichen in allen Fachbereichen Differenzierung und Individualisierung.

Die Kindorientierung steht im Vordergrund unserer Arbeit.


Die Burgschule ist eine kleine Schule. Dies nutzen wir im Lehrerkollegium für die wichtige erzieherische Arbeit, die zu unseren Aufgaben gehört und die wir sehr ernst nehmen.

Wir schaffen eine vertrauensvolle Atmosphäre, nehmen Rücksicht auf unterschiedliche Lerngeschwindigkeiten und Leistungsstände. Wir fördern selbsttätiges und entdeckendes Lernen.

 

Neben der Wissensvermittlung liegt ein weiterer Schwerpunkt auf der sozialen Erziehung. Wir sind bemüht, Kindern zu helfen, ihre Konflikte auf friedlichem Wege zu bewältigen. Sie sollen lernen für das Leben in einer Gesellschaft, in der die Sozialkompetenz eine der wichtigsten Schlüsselqualifikationen ist.

Im Unterricht lernen die Kinder in verschiedenen Sozialformen: in Einzelarbeit, in Partnerarbeit, in Gruppenarbeit oder im Klassenverband.

 

Religiöse Erziehung ist uns wichtig

Wir sind eine katholische Grundschule. Daher gehören regelmäßige Gottesdienste und die Teilnahme am katholischen Religionsunterricht zu unserem Programm.

Selbstverständlich haben christliche Feste ihren festen Platz innerhalb der religiösen Erziehung.

  

Traditionen stärken Gemeinschaft

Die Burgschule versteht sich als eine Gemeinschaft, die sich an regionalen Traditionen und Brauchtümern orientiert. Dazu gehören die Teilnahme am Schweinheimer Karnevalszug und am Martinszug. Alljährlich findet in der Marienkirche das Adventssingen statt.

Außerdem bietet die Burgschule an einem Tag auf dem Godesberger Weihnachtsmarkt leckere Köstlichkeiten an. Ebenfalls in der Adventszeit besuchen alle Klassen gemeinsam ein Theaterstück oder eine Autorenlesung.

Jährlich findet im Sommer ein Sportfest statt, bei dem die Kinder ihr sportliches Können unter Beweis stellen. Anschließend können die Kinder sich gegen eine Spende für einen guten Zweck mit von den Eltern selbstgebackenen Kuchen stärken.

  

Ein weiteres Zeichen der Gemeinschaft ist der sich jährlich wiederholende Sponsorenlauf. Dabei erlaufen die Kinder mit großem Einsatz freundliche Spenden.

 
Termine
Elternabend Klasse 2b/2h

Mittwoch, 20.09.17

 
Elternabend Klasse 4e/4f

Dienstag, 21.09.17

 
Schulfotograf

Montag, 25.09.17 - Freitag, 29.09.17

 
Tag der offenen Tür 2017

Samstag, 30.09.17

 
Sponsorenlauf 2017

Donnerstag, 05.10.17

 
Herbstferien

Herbstferien
23.10 - 03.11.2017

 
Anmeldung der Schulneulinge

Donnerstag, 09.11.17
Freitag, 10.11.17
Samstag, 11.11.17

 
Terminplan
 
Messeplan
 
Materialliste Klasse 1
Suche
Schule
0228 - 38 29 520
burgschule@schulen-bonn.de

OGS
0228 - 38 29 57898
ogs-burg@kleiner-muck.de